HOME, AKTUELLES, ARCHIV, AUSSTELLUNG, BUCH, LINKS, LITERATUR, VIDEO
Ausblick, Bis heute sichbare Kriegsfolgen: Soldatengräber, Das Gütersloher Kriegswahrzeichen, Das Offiziersgefangenenlager, Die Frauen im Krieg, Die Heimat hilft der Front und auch sich selbst, Die Internierung von Zivilpersonen in Châteauroux, Die Kinder im Krieg, Die Kriegserklärung, Die Kriegsgefangenen, Die Mobilmachung, Die Pflege der verwundeten Soldaten in Châteauroux, Die Präsenz der Amerikaner im Département Indre, Ein Soldat aus Gütersloh: Richard Dopheide, Einquartierung und Ausbildung, Eröffnung, Frauen im Krieg auch abseits der Fronten, Front und Heimat, Kinder im Krieg – kein Kinderspiel, Kriegerdenkmäler in Châterauroux und Umgebung, Öffentliche Führungen, Truppenverpflegung und Verwundetenversorgung


Die Heimat hilft der Front und auch sich selbst


Unter Krieg stellen sich viele Menschen vor, es handele sich dabei um weit von der Heimat entfernt stattfindende Kämpfe zwischen verfeindeten Soldaten an der Front, wo die Entscheidung fällt, mit der Zivilisten erst einmal nichts zu tun haben. In der Moderne fiel diese Unterscheidung aber immer mehr fort und gerade die später so genannte Heimatfront wurde mit entscheidend, ja sogar kriegsentscheidend. Die zuhause gebliebenen Menschen, allein mit ihren wachsenden alltäglichen Sorgen, verschickten als Zeichen der inneren Verbundenheit so genannte Liebesgaben an die Soldaten an der Front, also Päckchen mit begehrten Dingen wie Kleidung, Lebensmittel, Alkohol, Tabakwaren sowie Literatur. Zur Herstellung von Waffen und zur Rohstoffgewinnung wurde zudem von der Regierung an die Zivilbevölkerung appelliert, vor allem wichtige Metalle zu spenden. Später wurde angeordnet diese Dinge abzugeben. Gleichzeitig wurde die örtliche Lebensmittelversorgung immer schwieriger, ausgelöst vor allem durch die völkerrechtswidrige britische Blockade deutscher Lebensmittelimporte über See, der so genannten Hungerblockade. Insgesamt starben in Deutschland von 1914 bis 1918 etwa 800.000 Menschen durch Hunger und Unterernährung.

© 2014 Christian Schröter AGD, Impressum, Kontakformular, Datenschutz